Öffne dein Herz, um die Magie des Lebens zu erfahren!

Kennst du das auch, dass du dich einer Person oder einer Sache vollkommen öffnen und hingeben möchtest und du aber merkst, wie etwas in deinem Herzen zusammenzuckt, Angst hat und zurückweicht!? Vielleicht macht dir auch bereits die Vorstellung davon Angst.

Was hinter der Angst steckt…und was sie mit uns macht

Diese Angst beruht auf schmerzhaften Erfahrungen, tiefen Wunden der Vergangenheit, in der Liebe für dich nicht sicher war, gefährlich oder schmerzhaft, wo du dich hilflos ausgeliefert oder zurückgewiesen und schlichtweg nicht geliebt gefühlt hast.

Doch wenn du dieser Angst nachgibst und einen Schutzwall um dich aufbaust, bist du Gefangener deiner Vergangenheit. Und dieser Wall schützt dich nicht nur vor möglichem Schmerz, sondern auch vor der Liebe, Freude und Verbundenheit, die zu dir fließen möchte.

Oft hält uns jedoch die Angst vor diesem Schmerz davon ab, uns dem Fühlen zu öffnen. Doch wenn wir uns dem möglichen Schmerz verschließen und in unserem Leben in dieser Komfortzone bleiben, fühlen wir uns unerfüllt und leer. Etwas fehlt uns, die Tiefe des Lebens fehlt uns.

Ich hatte neulich diese Situation…

in der ich mich einem wundervollen Menschen vollkommen öffnen und hingeben wollte und mich gleichzeitig etwas in mir zurückgehalten hat. Ich spürte, wie meine inneren Wächter den tiefen Kern meines Herzens schützen wollten vor möglichem Schmerz und vor Zurückweisung. Und so atmete ich tief hinein in diese Angst. Es war die Angst mit all meinem Herzen und meinen Gefühlen möglicherweise zu viel, zu intensiv zu sein. Ich schickte diesem Anteil in mir meine Liebe und gab ihm zu verstehen, dass ich diesen intensiven Anteil liebe, so wie er ist, ganz egal was passiert. Ich fühlte mich wieder mit mir und meiner Verletzlichkeit liebevoll verbunden. Und so schaute ich nun diesem Menschen tief in die Augen, in den Kern seines und meines Seins, legte eine Hand auf sein Herz und eine auf meins. Und ich spürte, wie ich mich mit jedem tiefen Atemzug und der bewussten Entscheidung mich zu öffnen, mehr und mehr entspannte. Ich konnte spüren, wie ich mich dem gegenwärtigen Moment mehr und mehr hingeben konnte. Und je mehr ich mich öffnete, desto tiefer konnte ich die Verbindung spüren, zu mir, zu diesem Mann und dem Göttlichen in uns. All diese Magie hatte ich durch den Schleier der Angst nicht wahrnehmen können. Tief berührt von dem Moment strömte ein Gefühl der Glückseligkeit durch mich.

Du hast die Wahl: Angst oder Liebe

In jedem Moment können wir uns entscheiden uns der Fülle des Lebens zu öffnen oder zu verschließen. Uns hinzugeben oder zu versuchen zu kontrollieren. Unser Leben von der Liebe oder von der Angst bestimmen lassen.

Wenn du dich hierin wiederfinden kannst und merkst, dass es dir immer wieder schwer fällt dich der Liebe, Nähe oder deiner Sexualität vollkommen zu öffnen und authentisch zu sein, dann könnte mein nächster Healing-Workshop „A Taste of Tantra“ genau das Richtige für Dich sein!

Wir werden gemeinsam tiefe Wunden heilen, die unser Herz bisher verschlossen gehalten haben, uns öffnen und auf tiefster Herzens- und Seelenebene verbinden. Gemeinsam entdecken wir unsere inneren männlichen und weiblichen Anteile, verstehen und heilen dadurch unsere Beziehungen zu anderen. Wir setzten Heilimpulse für eine erfülltere, authentischere Sexualität, die unserer inneren Wahrheit entspricht. Spielerisch üben wir uns in Hingabe und Vertrauen und öffnen uns dabei immer mehr für die Fülle und Ekstase des Lebens!

Dieser Workshop ist für Anfänger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und eine Bereicherung für Männer wie für Frauen, für Singles wie für Paare. Wir bleiben während des gesamten Workshops bekleidet und es finden KEINE sexuellen Handlungen statt.

Alle Infos und zur Anmeldung geht es hier: goo.gl/fG9h3j  

Ich freue mich schon riesige mit Euch gemeinsam auf die Reise zu gehen und die Magie tantrischer Heilweisen zu teilen!

Voller Liebe und Glückseligkeit,

Nadine

Schreibe einen Kommentar